Meine Kurse:
http://www.beatrice-grimm.de/b_veranstaltungen.html


ALLTÄGLICHES

 

03.12.2020  Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Wunderbare Theaterarbeit von Christine Vogt
mit Menschen mit Behinderung:
http://www.grenzbereiche-theater.de/pages/aktuelles.php

Und hier Claire Cunningham:
https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/taenzerin-claire-cunningham-100.html

 

30.11.2020  Novembervollmond

Ich sollte meinen Nächsten lieben
nicht weil er mein Nächster ist -
Denn was bedeutet schon Nähe oder Ferne? -
Noch weil die Religionen mir sagen, dass er mein Bruder sei -
Denn wo ist die Wurzel dieser Bruderschaft? -
Sondern weil er ich ist und ich er bin.
Aurobindo


29.11.2020   1. Advent

Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir,
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen
und du deinen Fuß nicht an einem Stein stoßest.
Psalm 91, 11-12 
Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
https://www.youtube.com/watch?v=fQnK7_lcSNs


28.11.2020
"Es gibt eine Stille des Herbstes bis in die Farben hinein."
Hugo von Hofmannsthal  


27.11.2020
"Die ganze Schöpfung hat nach Gottes Willen
einen Urtrieb nach Umarmung."
Hildegard von Bingen 1098 - 1179
 

26.11.2020
"Alles Unglück der Menschen kommt davon her, dass sie
nicht versteh'n, sich ruhig in einer Stube zu halten."
Blaise Pascal (1623-1662)
Diesen Satz fand ich in dem druckfrischen erweiterten
Welt-Bestseller von Prof. Dr. Andreas Michalsen/Heilen mit
der Kraft der Natur
/Insel-Verlag. Das besondere an diesem
Buch ist die Darlegung dessen was wirklich hilft, aus der
praktischen Arbeit von Prof. Michalsen an der Immanuel-
Klinik und aus seiner Forschung an der Berliner Charité.
Nun drei neue Kapitel:
Besser vor Corona/Covid-19 schützen.
Mit Ernährung den Klimawandel stoppen.
Waldbaden - die heilsame Kraft.


25.11.2020  Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
                  Gedenk- und Aktionstag
https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/fachthemen/hilfe
-fuer-frauen/int-tag-zur-beseitigung-von-gewalt-gegen-frauen/

 

24.11.2020

Navaho-Gebet
Schönheit ist unter dir.
Schönheit ist über dir.
Schönheit ist rechts von dir
Schönheit ist links von dir.
Schönheit ist vor dir.
Schönheit ist hinter dir.
Schönheit sei auf deinem Weg.
Schönheit ist nicht nur was wir sehen,
Schönheit ist was wir wahrnehmen,
Schönheit ist in dir.

 

23.11.2020

Ein afrikanischer Schamane sagte im Frühjahr:
Wenn wir das Virus hassen, wird es uns auch hassen.
Willigis betonte immer wieder: "Liebe ist der Urgrund
allen Seins." (Dazu gibt es sogar eine CD)
Moetu, Heilerin aus Neuseeland sagt: Liebe ist schwierig
wahrzunehmen. Wenn wir Schönheit wahrnehmen, sind
wir in Liebe.
Die Hopi sagen: Schön ist alles was ich mit Liebe betrachte.
Fjodor Dostojewski sagte:  Schönheit rettet die Welt.

 

22.11.2020   Totensonntag - Ewigkeitsonntag
Vor dem ersten Advent wird mit diesem Feiertag
das Kirchenjahr beendet.

Tod ist auch Leben
Mit dem Tod eines lieben Menschen
sterben Möglichkeiten,
mit ihm neue Erfahrungen zu machen:
erwachen Erinnerungen.
die uns neu bedeutsam werden:
entdecken wir Werte.
die wirklich wichtig sind:
werden wir dankbar
für das Unwiederbringliche:
werden wir aufgefordert.
unser Leben ganz zu leben.
hier und jetzt.
miteinander und füreinander.

Max Feigenwinter/Deine Spur in meinem Herzen/
https://www.verlag-am-eschbach.de

 

21.11.2020

Eben hat mich Giselle erinnert, dass es ja gerade acht
Monate her ist, dass Willigis uns verlassen hat. Um so mehr
passt dieses unglaublich schöne, heilsame 24Stundengebet
jetzt zu hören. Sigiswald und Marlene Kuijken waren ja auch
seine Schüler.  https://app.idagio.com/de/live/event/palestrina-a
-global- prayer-for-the-people

20.11.2020   Corona machts möglich

Globales 24-Stundengebet im wunderbaren Augsburger
Dom. Direktübertragung mit hervorragenden Musikern
heute um 18 Uhr bis morgen um 18 Uhr, während 24 Std.
streaming mit Live-Aufführungen von Werken vor allem von
Pierluigi da Palestrina (1525 -1597)
https://app.idagio.com/de/live/event/palestrina-a-global-
prayer-for-the-people

Mit E-Mail und einem Passwort anmelden, kostet nichts.

19.11.2020 Welttoilettentag

Man kann das nicht genug publik machen: Ein Drittel der
Menschheit - 2,6 Milliarden Menschen – haben keinen Zu-
gang zu sanitären Einrichtungen.
Ein Drittel aller Kinder
und Jugendlicher weltweit leben in überbevölkerten Slums.
Sie haben meistens keinen ausreichenden Zugang zu sau-
berem Wasser, Gesundheitsversorgung und Schule. 30 - 50%
aller Neugeborenen in den rasch wachsenden Metropolen
der Entwicklungs- und Schwellenländer werden nicht einmal
registriert.
https://www.welttoilettentag.de/ 
Die Corona-Krise verdeutlicht die Wichtigkeit von Hygiene.
Die fehlende Trennung zwischen Wasser- und Abwasser-
systemen ist abgesehen von der Cholera oft auch der Aus-
löser für weitere Krankheiten.


17.11.2020
Mehr denn je fühlen wir uns in dieser Zeit der Pandemie
voneinander und auch von unseren Wurzeln getrennt.
Diese Zeit könnte eine Chance zur Transformation der
Menschheit und jedes einzelnen Menschen sein. Es ist
eine Zeit des Innehaltens - eine Zeit der Stille. Veränderung
geschieht durch Stille. Wir können jetzt ein neues Leben
finden. Jenseits unserer Vorstellung, denn „wir sind viel mehr,
als wir zu denken wagen“ (Willigis Jäger).

16.11.2020

Bist du ein Falter
Oder ein verirrtes Blatt
Im Novemberwind?

Nun wird es Zeit, Mensch,
dass du ein Feuer anfachst
und Licht bereit hälst.



15.11.2020

Der Konzertfilm „Leben will ich, leben, leben“ von Helge
Burggrabe zum 100. Geburtstag der Widerstandskämpferin
Cato Bontjes van Beek hat uns sehr berührt. Er bleibt noch
länger online. So wichtig. Bitte den link weitergeben!
Trailer: https://burggrabe.de/cato-bontjes-van-beek/

 

14.11.2020 Divali

Dunkle Wolken werden zu Blumen des Himmels,
wenn das Licht sie küsst.
Rabindranath Tagore

Heute wird in Indien Divali das Lichterfest gefeiert.
Lasst uns Lichter anzünden!


Bundesweit zentrales Gedenken mit Konzertfilm und Radio-
sendung: „Leben will ich, leben, leben“

Um 19 Uhr hat der 80-minütige Konzertfilm von
Helge Burggrabe zum 100. Geburtstag der Widerstands-
kämpferin Cato Bontjes van Beek hier Premiere:
https://www.youtube.com/watch?v=LQOfTMtTnc0  
Trailer: https://burggrabe.de/cato-bontjes-van-beek/
Als Radiosendung - Lange Nacht um 23.05 Uhr auf
deutschlandfunkkultur.de/lange-nacht.1023.de.html

 

13.11.2020

"Die Kinder lernen von denen, die sie lieben"
Remo Largo

Vorgestern ist der berühmte Schweizer Kinderarzt und
Entwicklungsforscher hinüber gegangen.
youtube.com/watch?v=lpbrh0RowlM&feature=emb_title
"Wir sollten das Unmögliche denken" 

 

12.11.2020

Vor drei Tagen Wiederholung eines Interviews mit Juergen
Todenhöfer. Heute ist sein 80. Geburtstag. Eines seiner wich-
tigen Bücher: "Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden."
Dem Terrorismusexperten Jürgen Todenhöfer ist es als erstem
deutschen Journalist gelungen in die engsten Kreise des Isla-
mischen Staates vorzudringen und u.a. mit einem deutschen
islamischen Terrorist zu sprechen. Eine Begegnung unter
Lebensgefahr. Todenhoefer wird kritisiert weil er u.a. sagt,
dass Terror immer die Antwort ist.
Hier habe ich vor einiger Zeit von meiner Begegnung mit zwei
irakischen Flüchtlingskindern berichtet, die mir erzählten wie
gewalttätig amerikanische Soldaten in ihr Haus eingedrungen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=W63b6JFm1kc 

 

11.11.2020 Martinstag

Der Zentralrat der Martinsgänse bedankt sich bei der
Bundesregierung für die Schließung der Gaststätten!


10.11.2020

Im alten Testament wird Elohim folgendermaßen übersetzt:
"Der mit nichts Vergleichbare" (Könige 8,27),
"Der durch nichts Begrenzte" (Psalm 139,7-12),
"Der Lebendige" (Psalm 90)
"Der stets Gegenwärtige" (Exodus 3,13ff)
Die Bedeutung der Worte spielt in allen Traditionen eine
untergeordnete Rolle. Tönen von Gottesnamen wird als
der direkteste Weg zum Göttlichen angesehen. 


10.11.2020

Die verschiedenen Traditionen haben sich seit Jahrtausen-
den gegenseitig beeinflusst. Der Sufismus, die Kabbala und
die christliche Mystik kommen wohl aus einer gemeinsamen
Tradition in Zentralasien. Manche Forscher sind der Ansicht,
dass diese Tradition noch älter ist als die ägyptischen Myste-
rienschulen. Zu dieser Tradition gehört das Atmen und Tönen
heiliger Worte. Alle vorderorientalischen Sprachen kennen
z. B. den Gottesnamen El oder Al, was das EINE bedeutet,
das sich durch alle Dinge einzigartig ausdrückt. Im Aramä-
ischen wurde es zu Alalha, im Arabischen zu Allah, im Altka-
nanäischen zu Elat und im Hebräischen zu Elohim.

09.11.2020

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Aus dem Talmud 

Der Talmud ist eines der bedeutendsten Schriftwerke des
Judentums.

Jeweils am 9. November haben wir mit Willigis der Reichs-
pogromnacht gedacht und haben im Haus St. Benedikt in
Würzburg an der Stelle Kerzen angezündet wo 1938 Men-
schen jüdischen Glaubens zusammen getrieben wurden.
Der 9. November ist der Tag, an dem Schlägertrupps jüdi-
sche Geschäfte und Gotteshäuser in Brand setzten. Tau-
sende Juden wurden an diesem Tag misshandelt, verhaf-
tet oder getötet. Spätestens an diesem Tag konnten alle
sehen, dass Antisemitismus und Rassismus bis hin zum Mord
in Deutschland staatsoffiziell geworden waren. Diese Nacht
war das Signal zum größten Völkermord in Europa.
Lasst uns Lichter anzünden, auch für alle Menschen die
heute diskriminiert, bedroht und misshandelt werden.

 

08.11.2020
Als ich etwa 15 Jahre alt war, habe ich ein Plakat gemalt und
es über meinem Bett aufgehängt. In der Mitte habe ich mit
großen Buchstaben geschrieben: "L'homme n'est pas, il se fait".
Jean-Paul Sartre. Ich war damals total fasziniert vom Existen-
zialismus. Aus heutiger Sicht zitiere ich meinen chinesischen
Qigong-Lehrer Prof. Jiao Guorui: "Da wo deine Gedanken sind, 
ist deine Aufmerksamkeit, da wo deine Aufmerksamkeit ist, ent-
steht das Qi, und da entfaltet sich das Leben." 
ACHTE AUF DEINE GEDANKEN!


07.11.2020
US-Wahl
Vorläufiges Endergebnis: Joe Biden gewinnt.
US-Medien erklären Joe Biden zum Wahlsieger.
Donald Trump erkennt Wahlsieg von Biden nicht an.
https://www.wz.de/panorama/greta-thunberg-revanchiert-
sich-auf-twitter-bei-donald-trump_aid-54473823


07.11.2020
Schon vor längerer Zeit habe ich hier auf den Bestsellerautor
Yuval Noah Harari aufmerksam gemacht. Hier ein interessantes
Interview mit ihm: https://www.youtube.com/watch?v=iXvrgG4z5kE

06.11.2020
Hier bin ich wieder, Dank der Hilfe von Miguel, der bei diesem
Programm besser durchblickt.
Vielen herzlichen Dank für all die Zuschriften, dass das "All-
tägliche" vermisst wurde - mir hat es auch gefehlt. Jetzt die
Freude, dass es wieder da ist. Gleichzeitig tut es mir auch leid,
dass alles was ich im letzten Jahr geschrieben hatte einfach
weg ist. Auf der anderen Seite ist es insofern gut jetzt wieder
bei 0 anzufangen.

Zeit der Stille - gehe in die Natur - in den Wald.
Zeit der Meditation - der Kontemplation.

Insgesamt musste ich durch die Pandemie bis jetzt 18 Kurse
absagen. Was findet noch statt? Das ist hier nachzulesen:
http://www.beatrice-grimm.de/b_veranstaltungen.html


Wir brauchen eine neue Frequenz. Mehr denn je fühlen wir
uns in der Pandemie von unseren Wurzeln und voneinander
getrennt. Es könnte eine Chance zur Transformation der
Menschheit und jeden einzelnen Menschen sein. „Wenn uns
der Quantensprung in den kosmischen Bewusstseinsraum
nicht geschenkt wird, zerfallen wir als Spezies, so wie 98%
der Spezies, die bisher auf dieser Erde gelebt haben auch
zerfallen sind.“ (Willigis Jäger)
Corona heißt Krone, die höchste Energie über uns und tiefste
Heilquelle in uns. Wir haben uns nach unserer Himmelskrone
zu richten. In ihrer Schönheit kennen wir sie über Christus-
Buddha- und Heiligen-bildern. Dieser Coronaschein leuchtet
auch über uns und strömt in seiner Lebendigkeit und Schön-
heit um- und durch uns. Dass wir selbst Himmel sind, ist keine
Vorstellung, sondern Wirklichkeit, die wir zu erfahren haben.
Was wir denken, was wir sprechen, wirkt.

„Ohne die Liebe zur Erde
werden wir im Himmel keinen Platz finden.“
(Weisheit der Aymara)

Wenn wir zum normalen Leben zurück finden, möge es nicht
das alte normale Leben sein. Wir können jetzt ein neues Leben
finden. Jenseits unserer Vorstellung, denn „wir sind viel mehr,
als wir zu denken wagen“ (Willigis Jäger). Ein Zustand des Nicht-
wissens der uns einlädt zum Innehalten … das gibt innen Halt.

 

01.11.2020
Die Keltinnen rechneten das Jahr vom 1. November an.
Zuerst wird aller Heiligen gedacht, ursprünglich aller heiligen
Märtyrer. Dann folgt Allerseelen - das Gedächtnisfest aller
Seelen. Schon ab dem 2. Jh. sind bei den Christen Gebete
für die AhnInnen nachzuweisen. Es wurden Brotopfer darge-
bracht und es wurde Mahl gehalten am Grab bei den Toten.
Daraus ergab sich den Armen an Allerheiligen/Allerseelen
Brot und Wein zu schenken. Später bekamen es alle. Sehr
bald wurde dieses Totenmahl mit der Eucharistie verbunden.